Ausbildung zum Tuina Therapeuten

Die manuelle Therapie der Chinesischen Medizin

Tuina ist eine der ältesten manuellen Therapien und wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die beiden Techniken „Tui fa“ (Schieben) und „Na fa“ (Greifen) stehen heute als Synonym für die traditionelle chinesische Manualtherapie. In der Ausbildung zum Tuina Therapeuten vermitteln wir Ihnen umfassendes TCM Fachwissen. Auf dieser Grundlage erlernen Sie die vielfältigen manuellen Techniken der Tuina und deren Anwendung nach den Regeln der chinesischen Heilkunst. Sie eignen sich profundes Wissen über die chinesische Syndromlehre an und werden in der Fähigkeit geschult, das persönliche Qi, also Verteilung und Ausprägung der Lebensenergie eines Menschen wahrzunehmen. Als Tuina Therapeut/in berücksichtigen Sie neben der energetischen Sichtweise auch anatomische und physiologische Aspekte.

 

Anwendungsfelder

Die Domäne der Tuina liegt in der Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder. Sehr erfolgreich wird sie aber auch bei internistischen, neurologischen und gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt. Die Tuina wirkt primär auf das Energiesystem des Menschen. Über die Meridiane und Akupunkturpunkte werden gleichwohl anatomische Strukturen, als auch die Psyche behandelt. Deshalb ist die Tuina bei der wachsenden Zahl an psychosomatisch bedingten Krankheitsbildern und stressbedingten Erkrankungen äußerst effektiv. Ein weiterer Schwerpunkt der Tuina liegt in der Pädiatrie. Kinderkrankheiten können sehr sanft und wirksam behandelt werden. Auch zur Prävention wird die Tuina seit Jahrtausenden eingesetzt.

 

Inhalte der Ausbildung:

  • Umfassendes Basiswissen der Traditionellen Chinesische Medizin in Theorie und Praxis
  • Historische und philosophische Hintergründe der Tuina Massage und Akupressur
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Grundtechniken der Tuina und deren körpergerechte, sowie wirkungsbezogene Anwendung
  • Grundbehandlungen zur Prävention, Rehabilitation, Wellness und Energetisierung
  • Grundbehandlung allgemeiner Krankheitsbilder (Rücken-, Kopfschmerzen etc.)Einführung in die Moxibustion und Schröpfmassage
  • Praxisintensivtag:
    Fallbesprechungen, Patientenbefragung, Therapieziel herausstellen, Behandlungskonzept erarbeiten und praktisch an Klienten durchführen
  • „Energetik der Tuina“ Grundlagen: Integration der Energiemedizin in die Tuina, Verständnis für energetische Zusammenhänge, Psychosomatik
  • Konstitution erkennen
  • Einfluss der Konstitutionstypen auf die Massageanwendung, Techniken, Intensität, Dauer
  • Energie- und Körperübungen für den Therapeuten
  • Direkte Energiewahrnehmung
  • Gestaltung einer Tuinabehandlung, Räume, Materialien, Therapiesituation.

Ausbildungsziel:

Die Teilnehmer kennen die Indikationen und Kontraindikationen. Sie können Ganzkörperbehandlungen und spezifische Akupunkturpunkte bei allgemeinen Krankheitsbildern erfolgreich anwenden. Sie setzen ihr theoretisches und praktisches Können aus der Ausbildung  kompetent in Tuina Massagen um. Anhand von ausgewählten Körper- und Energieübungen stärken Sie Ihre eigene Konstitution und können gleichzeitig das Energieniveau des Patienten besser wahrnehmen. Die Grundausbildung befähigt zur Teilnahme an der Aufbaustufe, in der eine individuelle, therapeutische und energetische Anwendung im Mittelpunkt steht.

 

Die ausführliche Modulbeschreibung und Inhalte können Sie hier als PDF einsehen.

 

Ausbildung zum Tuina-Therapeuten im Überblick

Dauer der Ausbildung

 

Umfang der Ausbildung

Präsenzunterricht

Ca. 1 Jahr

 

TCM Basics:                   48 Std.

Tuina:                          120 Std.

 

Umfang des Selbststudiums

Begleitet & nicht begleitet

 

 

 

Ausbildungsform

TCM Basic:                     48 Std.

Tuina:                          120 Std.

Peergruppe:                   16 Std.

Einzelsitzung:                 25 Std

 

Klassenverband

 

Kosten

Frühbucher:            4.655,- CHF

Normalzahler:         4.900,- CHF

Ratenzahlungsoptionen entnehmen Sie dem Anmeldeformular

 

Prüfungen

Schriftliche Prüfung: TCM Basics & Tuina Praktischer Teil: Demonstration der Techniken, Lokalisierung von Aku-Punkten, Hausarbeit, schriftliche Dokumentation von Fallbeispielen

Zertifikat

Tuina-Therapeut/in

 

Zielgruppen

Physiotherapeuten, Masseure, Sportlehrer, Arzthelferinnen, Körpertherapeuten, Interessierte

 

Starttermin Zürich

07.-08.05.2011

 

Alle Termine

 

 

 

bshenmen015

Aktuelles


Neue Adresse: Wir haben unsere Sekretariate zusammengelegt.
Die Zentrale ist jetzt in Düsseldorf.
Shen Men Institut, Hüttenstr. 31a
D-40215 Düsseldorf,
Tel. 0049 211 91 38 46 55
Fax: 0049 211 91 38 46 50, info@shenmen-institut.ch

 

Beginn nächster Ausbildungszyklus:
Zürich: 6.-7. Juni 2015

 

Wir beraten Sie gerne
persönlich und ausführlich
unter 0049 211 91 38 46 55
Gerne rufen wir auch zurück.

 

 

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren!
Damit Sie immer informiert sind.

Shen Men Institut Newsletter

Suche