Vollausbildung zum Dipl. Tuina Therapeut/in

Experte für chinesische/energetische manuelle Therapie

In der Ausbildung zum Diplom Tuina Therapeuten erlernen Sie die ganze Vielfalt der traditionellen chinesischen manuellen Therapie. Als Dipl. Tuina Therapeut werden Sie zum Experten der traditionellen chinesischen manuellen Therapie. Sie lernen das gesamte Spektrum der manuellen Tuina- Techniken, das Energiesystem des Menschen inklusiver seiner Akupunkturpunkte und ergänzender Methoden wie Schröpfen, Guasha und Moxibustion, kompetent und effektiv anzuwenden. Basierend auf einem umfangreichen Fachwissen der Traditionellen Chinesischen Medizin und ihrer umfangreichen Diagnostik können Sie  orthopädische, psychosomatische und innere Erkrankungen erkennen und ganzheitlich behandeln. Mit dem Schwerpunkt „Energetik der Tuina“ innerhalb der Diplom Tuina Ausbildung betonen wir zusätzlich die energetische Anwendung der Tuina, als eine neue Domäne. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die energetische Tuina Körper, Psyche und Geist sehr gut integriert. Funktionale körperliche Störungen sind oftmals Ausdruck einer psychischen Überlastungen. Mit Hilfe der energetischen Tuina lassen sich die wechselseitig bedingten psychischen und physischen Ursachen einer Erkrankung sehr gut behandeln. Die zunehmende Zahl psychosomatischer Erkrankungen zeigt einen hohen Bedarf an Therapien, welche die Ganzheitlichkeit in den Mittelpunkt stellen. Die umfassende Ausbildung zum Diplom Tuina Therapeuten befähigt Sie ganzheitlich die Tuina zum Wohle Ihrer Patienten anzuwenden.

 

Anwendungsfelder

Bei der Behandlung von „Stagnationen“ und „Fülle-Syndromen“ zeigt die Tuina sehr gute Erfolge. Die sanften Techniken der energetischen Tuina wirken sehr nachhaltig bei Mangel-Syndromen und psychosomatischen Erkrankungen. Als diplomierter Tuina-Therapeut wenden Sie Ihr fundiertes Wissen zur Behandlung allgemeiner, innerer, gynäkologischer, psychosomatischer und orthopädischer Erkrankungen an. Insbesondere Erkrankungen wie Schulter-Arm-Syndrome, Lumbago, Schlafstörungen, innere Unruhe, Burn-out, Angstzustände und stressbedingte Erkrankungen sprechen auf Tuina gut an.

 

Inhalte der Ausbildung:

  • Umfassendes Fachwissen über die Traditionelle Chinesische Medizin (inklusive Physiologie, Pathologie und Wirkung der Meridiane und Akupunkturpunkte, sowie Identifikation der Muster, Syndromlehre, Wandlungsphasen etc.)
  • Diagnostik (Zunge, Puls, Gesicht, Befragung)
  • Historische und philosophische Hintergründe der Tuina Massage und Akupressur
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Erlernen und körpergerechte Durchführung der 20 Grundtechniken
  • Theorie und Praxis ergänzender Therapiemethoden der TCM wie Moxibustion, Guasha, Schröpfen, Tape, Tinkturen etc.
  • Theorie und Praxis der Tuina bei orthopädischen, inneren, neurologischen, gynäkologischen und psychosomatischen Erkrankungen
  • Tuina Behandlung nach TCM-Syndromen (Nieren Yang Mangel, Leber Qi Stagnation etc.)
  • Energetik der Tuina (Behandlung psychosomatischer Erkrankungen, das 3 Dantien Modell, Atempulsation, Qualitäten der Berührung nach den fünf Elementen etc.
  • Schulung der Energiewahrnehmung
  • Energie- und Körperübungen für den Therapeuten
  • Praxisintensivtag: Fallbesprechungen, Patientenbefragung, Therapieziel herausstellen, Behandlungskonzept erarbeiten und praktisch an Klienten durchführen
  • Kinder-Tuina

 

Ausbildungsziel:

Aufbauend auf die Grundausbildung erweitern Sie im zweiten Teil der Vollausbildung (Aufbaustufe) Ihr Therapiespektrum erheblich. Sie sind in der Lage ganz individuell abgestimmte Tuinabehandlungen durchzuführen. Das umfassende Fachwissen der Traditionellen Chinesischen Medizin und die Fähigkeit gezielte Diagnosen zu formulieren befähigt Krankheitsbilder aus den Bereichen Orthopädie, Traumatologie, Gynäkologie, Neurologie und der Inneren Medizin zu behandeln. Über den Schwerpunkt „Energetik der Tuina“ können Sie psychosomatische Erkrankungen sowie energetische Syndrome therapieren. Sie integrieren ergänzende Verfahren wie Guasha, Moxibustion und Schröpfen in Ihre Tuinabehandlung, um das Anwendungsspektrum im Sinne der TCM zu erweitern. Sie können die Tuina als eigenständige Behandlungsmethode der TCM erfolgreich anwenden und mit anderen Verfahren der TCM und der alternativen Medizin verbinden.


Die ausführliche Modulbeschreibung und Inhalte können Sie hier als PDF einsehen.

 

Ausbildung zum Dipl. Tuina-Therapeuten im Überblick

Dauer der Ausbildung

 

Umfang der Ausbildung

Präsenzunterricht

 

 

Umfang des Selbststudiums

Begleitet & nicht begleitet

3 Jahre

 

TCM Basics:                  304 Std.

Tuina:                          312 Std.

AP:                                16 Std.

 

 

TCM Basics:                  304 Std.

Tuina:                          312 Std.

 

Ausbildungsform

Klassenverband

 

Kosten

Vollausbildung inkl. TCM Basics 1-18

Frühbucher:            15.342,- CHF

Normal:                  16.150,- CHF

AP:                             260,- CHF

 

Aufbaustufe Tuina*
Einmahlzahlung:         5.300,-CHF
Normal:                     5.565,-CHF
*aufbauend auf die Grundausbildung können Sie auch die Tuina Module 6-13 der Vollausbildung ohne die TCM Basic Module 4-18 belegen.

Ratenzahlungsoptionen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular

 

Prüfungen

Schriftliche und praktische Abschlussprüfung
Schriftliche Diplom Abschlussarbeit

 

Zertifikat

Dipl. Tuina-Therapeut/in (SMI)

 

Zielgruppen

Physiotherapeuten, Masseure, Sportlehrer, Arzthelferinnen, Körpertherapeuten, Interessierte

 

Starttermin Zürich

07.-08.05.2011

 

Alle Termine

 

bshenmen015

Aktuelles


Neue Adresse: Wir haben unsere Sekretariate zusammengelegt.
Die Zentrale ist jetzt in Düsseldorf.
Shen Men Institut, Hüttenstr. 31a
D-40215 Düsseldorf,
Tel. 0049 211 91 38 46 55
Fax: 0049 211 91 38 46 50, info@shenmen-institut.ch

 

Beginn nächster Ausbildungszyklus:
Zürich: 6.-7. Juni 2015

 

Wir beraten Sie gerne
persönlich und ausführlich
unter 0049 211 91 38 46 55
Gerne rufen wir auch zurück.

 

 

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren!
Damit Sie immer informiert sind.

Shen Men Institut Newsletter

Suche